25.10.19, 20 Uhr

Tickets: VVK 17,- € AK 19,- € erm. 14,- €

BOB DYLAN – Rätsel und Legende
Seine Songs, sein Leben gesungen und erzählt von  SVEN GÖRTZ


Kaum jemand hat mehr Welthits geschrieben als Bob Dylan: „Like A Rolling Stone“, „Blowin´ In The Wind“, „Knocking On Heaven´s Door“, um nur wenige zu nennen. Bob Dylan ist eine Legende, nicht nur der Musik, auch der Literatur. Er war Protestsänger, die Ikone der Avantgarde und Countrysänger in den 1960ern, neugeborener Christ Ende der 1970er, eine Parodie seiner selbst Mitte der 1980er und erhielt vor wenigen Jahren als erster Musiker den Nobelpreis für Literatur. Bob Dylan – ein unergründliches Rätsel?
Sven Görtz, Sänger, Songwriter, Philosoph und Bestsellersprecher singt eine Auswahl der besten Dylan-Songs, erzählt die Geschichten hinter den Liedern und skizziert die wichtigsten Stationen im bewegten Lebens des Ausnahmekünstlers, der von sich selbst einmal sagte: „Bob Dylan bin ich nur, wenn ich es sein muss. In der übrigen Zeit bin ich ganz ich selbst.“
Görtz singt Dylan nicht als Imitator, sondern als Interpret. Mit seiner vielfach gefeierten Bariton-Stimme entlockt er den altbekannten Songs neue erstaunliche Facetten. Görtz spielt Dylan mit Gitarre und Harmonika, so wie Dylan selbst spielte in seiner Jugend.
Die Presse über Sven Görtz:
„Sven Görtz ist einer der bekanntesten Singer/Songwriter, Sprecher und Autoren Deutschlands“ – Gießener Anzeiger
„Wie kann man einem Mann mit so einer Stimme widerstehen?“ – Westfälische Nachrichten
„Görtz ist eine regelrechte One-Man-Show zum Hinhören, Hinschauen und Genießen.“ – Rheinpfalz
„Je länger wir lauschen, desto mehr sind wir Ohr.“ – Neue Zürcher Zeitung
„Meisterhaft spielt Görtz mit der Sprache.“ – Südkurier
„Sven Görtz … mit seiner unvergleichlich heiteren Art.“ – Gießener Anzeiger
Mehr über Sven Görtz:
Homepage: www.svengoertz.de
Youtube: Sven Görtz channel
Facebook: @dieseitevonsvengoertz
Twitter: @sven_goertz
Sven Görtz, geboren in Höhn im Westerwald, lebt im Kreis Gießen. Er studierte Philosophie, Anglistik und Germanistik in Gießen. Er sagt von sich selbst: „Drei Damen haben schon früh mein Leben bestimmt: die Musik, die Literatur, die Philosophie“. Als Hörbuchsprecher hat Görtz zahlreichen Autoren der Weltliteratur seine markante Stimme geliehen: Dylan Thomas, Leo Tolstoi, Charles Dickens, Franz Kafka und vielen mehr. Seit 2008 ist Görtz die deutsche Stimme des Weltbestsellerautors Paulo Coelho („Der Alchimist“). Als literarischer Autor schrieb Görtz drei philosophische Romane und einen humoristischen Essay: Liebe ist eine besondere Form von Geisteskrankheit.
Sven Görtz Foto von Markus Bender

 


27.10.19,14.30Uhr

5. Wetzlarer Clubgespräch

 Politik auf die Couch!  –  Wem gehört die Zukunft?

Politik ist Zukunftsgestaltung, weil sie das Leben von Generationen betrifft. Sie ist kurzsichtig, wenn sie nur auf das Gegenwärtige starrt, und braucht Visionen, um den Blick in die Zukunft zu öffnen. Nur dann kann sie im demokratischen Ringen nach den nachhaltigsten Lösungen den besten Weg finden. Das Abwägen von alternativen Visionen ist das Lebenselixier jeder Demokratie; das ist aber seit über 50 Jahren in Vergessenheit und Verruf geraten.

So ist die derzeitige weltweite Krise der Demokratie eine Krise der Politik!

Der Kulturkritiker Jürgen Hardt hat Vertreter der Jugendbewegung Fridays For Future und der Jugendorganisationen von Parteien zu einem Rundgespräch eingeladen, um mit ihnen zu diskutieren, wie wir gemeinsam die Zukunft angehen…..

Diskutieren Sie mit: Politik geht alle an!

Eintritt 10,00 € (inkl. 1 Getränk) Eintritt für Schüler und Studenten frei


03.11.19, 17 Uhr

Tickets: 8,- €

LITERATUR um 5

Ein Sonntagnachmittag der besonderen LesArt

Verwandlungen

 Bekannte Autoren und Autorinnen aus der Region und Liebhaber der Literatur präsentieren dem Publikum kurzweiligen Texte – humorvoll, spielerisch, kritisch, poetisch, anregend.

Mit Irmgard Mende, Rutger Emm, Michael Krause- Blassl, Natascha Hoefer, Dietlind Köhncke,Sigrid Krekel, Michael Speckmann.

Musikalisch begleitet wird das Programm mit Songs von Sven Görtz, der dem KulturStation-Publikum durch seine Leonhard-Cohen-Konzerte bekannt ist.

Die Veranstaltung „Literatur um 5“ – Verwandlungen“ am 3. November 2019 setzt die 2018 begonnene Reihe fort, in der sich Autorinnen und Literaturinteressierte aus Wetzlar und Umgebung präsentieren. Die Akteure bieten ein Format, das einlädt, zeitaktuelle Literatur neu und bekannte Klassiker wieder zu entdecken. Lassen Sie sich überraschen.

Wenn Sie an der Veranstaltungsreihe als Autor oder Mitwirkende interessiert sind, könne Sie sich in der Kulturstation melden.


08.11.19, 20 Uhr

Tickets: VVK 15,- € AK 17,- €

Jubiläumskonzert

Wait For June

Inklusive Häppchen & Special Guests

5 Jahre handgemachter Folk-Pop von

„Ich schreibe die Texte, Du schreibst die Musik!“

Was 2014 als überschwängliche „Schnapsidee“ der beiden Wetzlarer Arbeitskollegen Dennis Nauheim und Manuel Sohn begann, kann sich heute sehr gut sehen und hören lassen.

Schnell zu einer 4köpfigen Band angewachsen und mit dem hoffnungsweisenden Namen Wait For June versehen, fingen die befreundeten Musiker mit großer Hingabe und konsequenter DIY-Attitüde an, eigene englischsprachige Songs zu schreiben, aufzunehmen und live zu spielen.

Mehr als 100 Konzerte, eine Fangemeinde weit über Hessens Grenzen hinaus, zwei EPs und das funkelnagelneue Album Transition zeugen von der mittlerweile fünfjährigen Reise der Band quer durch die Republik.

Manuel Sohn (Gesang, Gitarre, Ukulele, Mandoline, Melodica), Jule Jochem (Gesang, Piano, Banjo, Gitarre, Geige, Akkordeon), Florian Müller (Bass, Gesang, Akkordeon) und Dennis Nauheim (Schlagzeug, Percussion, Glockenspiel) möchten ihr Jubiläum gerne im besonderen Rahmen der Wetzlarer Festspiele ausgiebig und mit der ein oder anderen Überraschung feiern.

In ihrer Musik vereinen Wait For June mit viel Hingabe und Liebe zum Detail zahlreiche Gegensätze; bedienen sie sich doch verschiedener Stimmungen und Stilrichtungen, um mit gut einem Dutzend Instrumenten eingängig und immer wieder überraschend ihr Publikum zu unterhalten.

Wer handgemachte, authentische Musik mit einem guten Schuss nordischer Melancholie mag, wird definitiv mit wippenden Füßen und einem guten Gefühl nach Hause gehen. 

                    

„Ein wenig erinnern sie an Skandinavier – so traurig schön“

(Medienbüro Glinke)

„Mit Inbrunst performed … hier harmonieren alle vier Musiker.“

(Soundkartell, Musikblog)

„Melancholie trifft Leichtigkeit“

(Mittelhessen.de)

„Ich wünschte, das Konzert würde nie aufhören!“

(Zuhörerstimme)

 


20.11.19, 20 Uhr

Tickets: VVK 19,- € AK 21,- €

Michael Fitz Konzert

„jetz auf gestern – 2019“

Michael Fitz ist nun gute 10 Jahre mit ungebrochener Begeisterung und ebensolcher Neugier in inzwischen nahezu allen deutschen Landen und deren Bühnen unterwegs. Nein, nein ,noch lang keine Preise für’s Lebenswerk, kein schöpferisches Innehalten und bestimmt kein bequemer Ruhestand.
Wenn man wie Michael Fitz in Lied und Wort aus dem Mittendrinn im Leben erzählt , sind Zahlen ohnehin nicht so wichtig . In seinen Soloprogrammen, auch in „jetz auf gestern 2019“ geht es eher um Erlebtes und Gefühltes, dafür gibt es kein Höchstalter. Da schwemmt es gerne mal übrig Gebliebenes , hin und wieder halb Verdautes oder auch bis dato nie wirklich Ausgesprochenes an die Bewusstseinsoberfläche und das wird unweigerlich Thema für einen , der sich nirgendwo, im so spaßbeseelten, sogenannten Zeitgeist-Mainstream einnorden lässt. Erstaunlich , wie der
sympathische Bayer, der sich in seinen Liedern mit – fast möchte man sagen – seelischem Sperrmüll beschäftigt , die Menschen landauf und landab allein mit sich und ein paar Gitarren, seinem feinen, augenzwinkernden Humor , seiner Poesie und Leidenschaft, so mitnehmen kann, ohne sich dabei mit allzu eifrigen Zeigefingern und Orientierungshilfen anzubiedern.
Im Gepäck hat er auch sein aktuelles, sinnigerweise mit dem Programm-Titel benanntes Album dabei. „Album“ wäre allerdings glatte Untertreibung. 4 CDs
mit Live-Mitschnitten der letzten zehn Jahre, mit Spezialversionen und Remixes.
Einem großformatigen Booklet in Buch-Stärke , das ganze prall gefüllt mit Texten, poetischen Geistesblitzen, etwas Werdegang und künstlerischer sowie Lebensgeschichte der letzten 20 Jahre. Leben in Gedanken, Texten,Musik und Bildern. Das bringt er sich und seinem Publikum zum Jubiläum mit.
Na dann..
Bis Gestern ..in 2019

https://www.michaelfitz.de/


24.11.19, 11-14  Uhr

Surprise market

Verschenke – Finde – Markt

Von dir zu mir- von mir zu dir

und auch eine wundervolle Gelegenheit die neue Weihnachtsdekoration zu entdecken.

Für Besucher 3,- €

Teilnahme Anmeldung bis 15.11.unter info@heike-hermenau.de

Kostenbeitrag 3,- € plus Fingerfood

Tische und Kleiderständer stehen zur Verfügung

 


01.12.19, 18 Uhr

Ticket  VVK 19,-€ AK 21,-€ Ermäßigt: 15,-€

Best of Lars

„Das Beste aus beiden mehrfach ausverkauften Soloprogrammen“

Mit Lars Redlich wächst gerade einer der kommenden großen, vielseitigen Entertainer dieses Landes heran“ schreibt die Berliner Morgenpost über den sympathischen Allrounder und das zu Recht: Nachdem seine erste Soloshow „Lars But Not Least!“ deutschlandweit von Presse und Publikum gefeiert und mit diversen renommierten Preisen ausgezeichnet wurde, folgt nun der zweite Streich des Berliners:

Lars Redlich – quasi der Thermomix unter den Kleinkünstlern: Er singt, swingt, springt von der Sopran-Arie in den Hip Hop, mimt den Rocker, die Diva und textet Hits wie ,,Stairway to Heaven“ oder ,,Despacito“ brüllend komisch um!

Seine eigenen Songs zeugen von Phantasie und grandiosem Humor, wie etwa das Lied von „Eike der Eintagsfliege“, die sich nicht vermehren kann, weil One-Night-Stands auch im Tierreich einen schlechten Ruf haben.

Herrlich, wie sich der Musical – Star (Grease, Rocky Horror Show, Disney in Concert u.v.m.) selber auf die Schippe nimmt, am Klavier zusammen mit dem Publikum ein Medley aus zugerufenen Songs improvisiert oder über die Notwendigkeit der fünf Klingen an seinem Rasierer sinniert.

Überzeugen Sie sich selbst und erleben Sie einen zweistündigen Frontalangriff auf Ihre Lachmuskeln!

„musikalisch brillant, umwerfend komisch“ Mannheimer Morgen 

Und für alle, die es ganz genau wissen wollen: die Preise und der Lebenslauf

Gewinner des NDR – Comedy Contests

Gewinner der Krefelder Krähe

„Bronzene Besen“ beim „Stuttgarter Besen“

Prix Pantheon (Nominierung)

Gewinner der „Scharfen Barte“ Melsungen

Hessische Kleinkunstpreis „Herborner Schlumpeweck“

  1. Platz „Tuttlinger Krähe“

Publikumspreis “Jugend Kulturell“

„Dortmunder Kabarett und Comedy PoKCal“

 „Goldenen Weißwurscht“ München

„Heiligenhafener Lachmöwe“

Publikumspreis „Obernburger Mühlstein“

Publikumspreis „Eschweiler Lok“

„Goldene Kleinkunstnagel Wien“ Publikumssieger

Leipziger Kupferpfennig

Bundeswettbewerb Gesang 2. Preis

Krefelder Krähe

http://www.larsredlich.de

 


20.12.19, 20 Uhr

Tickets: VVK 15,- € AK 17,- €

PINK UP MY CHRISTMAS

Die wärmste Weihnachtsshow des Jahres

mit Malte Anders

Weihnachten – das Fest der Liebe, der Leberwerte und der Lastschriften. 

Doch in diesem Jahr wird alles anders! 2019 kann das Fest für uns alle zum Wirtschaftswunder werden: 

Lifestyle-Coach Malte Anders  setzt in seiner einzigartigen Weihnachts-Show selbst dem härtesten Weihnachtsverweigerer die rosarote Brille auf und verspricht glühende Landschaften durch „homosexuelle Kaufkraft“!

Während draußen die Temperaturen fallen, erwärmt Malte in seiner kabarettistischen Marketingshow die Gemüter seiner Zuschauer und rollt das Fest von hinten auf: 

Wie viel PS hat ein Rentier?

Wenn das Christkind nicht gesehen werden will, warum trägt es dann keine Burka?

Warum heulen Mütter immer an Weihnachten?

Und Was machen Maria und Josef beim Scheidungsanwalt? 

Ob Krippenspiel, Baumsuche oder Verwandtenbesuch: Malte brezelt das Fest ganz neu auf und findet auch in den staubigsten Tradition den ganz großen Nutzen für das Allgemeinwohl. Vergessen sie alte Weihnachtstraumata und lassen Sie sich von Malte Anders in Weihnachtsstimmung befördern.

Ein Programm, das unser Land wirtschaftlich nach vorne bringen wird und von dem nicht nur Ihre Lachmuskeln profitieren!

Und eines ist sicher: In diesem Jahr hängt wieder mehr Lametta am Baum!

http://Weitere Infos unter www.malte-anders.de