KulturStations-Adventskalender

Der Wetzlarer Künstler Peter Atzbach hat für uns einen Adventskalender geschaffen. Wir sagen ihm herzlichen Dank für diese großzügige Geste. So können wir ein Kunstobjekt für 28 Euro anbieten, das seinen wahren Wert erst nach der vollständigen „Enthüllung“ entfalten und sicherlich auch nach Weihnachten noch Wände zieren wird.

Was steckt dahinter?

Welches Kunstwerk die adventliche Oberfläche verbirgt, erfahren die Glücklichen, die eines der 500 Exemplare erwerben können, wenn sie am Heiligabend das letzte der 24 Türchen geöffnet haben.

 

 

 


Bürozeiten:

Montag- Freitag  von 14.00 – 17.00 Uhr
Samstag von 12.00 – 14.00 Uhr

Besichtigung der Ausstellung  zusätzlich  Sonntag von 14.00 – 17.00 Uhr


Sie erhalten bei uns Gutscheine und können Altstadtgutscheine bei uns einlösen.

Sie suchen ein Geschenk? Wir bieten Ihnen eine kleine Sammlung aus Büchern der Autoren, welche in der KulturStation ihr Buch vorgestellt haben, sowie Kalender und Kunstdrucke heimischer Künstler. Wir freuen uns, wenn Sie zum Stöbern kommen bei einem Cappuccino.

 


Ausstellung vom 23. 11.18 – 07.01.19

VERWANDTE FLANEURE

Madeleine Solms & Karl Anton Koenigs

Großmutter und Enkel

Madeleine Solms (gebornen 1936 in Giessen) und Karl Anton Koenigs (geboren 1979 in Bonn) präsentieren und zeigen Werke unbestechlichen Eigensinns, inspiriert vom Erlebten, hautnah Erfahrenem zwischen Tanz, Lust, Begierde, Exzess, Freude, Schmerz, Tod, Liebe in stilvoller unperfekter Eleganz – Lebendigst!!

 

Tiefe Verbundenheit im Wurzelgebilde,

Baumringdifferenziert im Gewölbe der Zeit, bewegend im Geist liebevoller, provokanter, anarchischer Ironie – Selbstironie.

Aufbruch, Ausbruch, Umbruch, Kreation und Gestaltung aus dem Quell heiter und melancholischem Brunnen der gereisten Ego.

Ausdruck im symbiotischen, übergreifenden, überschweifendem Spiel mit den Elemenrten der Phantasie; Den Lieblingsspielzeugen in Pinsel, Farbe,

Papieren, Paletten, Leinwänden, Photoapparaten, Filmkameras, Automaten.

Schöpferisch wirkend in den Genren gesellschaftlichen Treibens und Trieben, politischen Ansichten, Irritationen und Akzenten, Körperlichkeiten menschlicher und tierischer Natur.

Edgar Herbst – Berlin Moabit – 05.November 2018

 

Ausstellung vom 23. 11.18 – 07.01.19

Montag- Freitag von 14-17 Uhr, Samstag von 12-14 Uhr, Sonntag von 14-17 Uhr


15.12.18, 20 Uhr

OH PANNENBAUM
NAVIGATIONSHILFE FÜR WEIHNACHTEN

Tim Boltz und Corinna Fuhrmann

Ticket: VVK 18,- €, AK 20,-€

Und wieder ist es soweit: Völlig überraschend steht Weihnachten vor der Tür! Der alljährliche Gemütlichkeitsterror beginnt, denn weder hat man Geschenke für die bucklige Verwandtschaft besorgt, noch beherrscht man zum Entsetzen der Schwiegermutter die ersten zwei Strophen von Stille Nacht.
Doch es gibt Hoffnung: Literatur-Comedian Tim Boltz und Corinna Fuhrmann am Klavier präsentieren ihr nicht alltägliches Weihnachtsprogramm „Oh, Pannenbaum“. In dieser humoristischen Mixshow aus Musik und gelesenen Texten erwarten Sie weihnachtliche Erkenntnisse, die Sie so sicherlich noch nie erfahren haben. Oder wussten Sie etwa von der Existenz der Weihnachtsgeschichte Version 2.0 oder den neu entdeckten Tagebucheinträgen von Jesus zweieiigem Zwillingsbruder Jens, der neben dem Heiland in der Eizelle aufwuchs? Nein? Dann freuen Sie sich auf zwei ebenso besinnliche wie besinnungslose Stunden und stellen Sie fest, dass Weihnachten eigentlich auch ganz unterhaltsam sein kann.

(Eine Gebrauchsanweisung wie man Weihnachten überlebt) Advent, Advent, die Hütte brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier dann steht der Terror vor der Tür erst wenn das fünfte
Lichtlein brennt, hat man Weihnachten verdrängt.
Für alle, denen das nicht gelingt, bietet dieser Weihnachtsratgeber – Abend Besinnliches und Besinnungsloses für ein gelungenes Familienfest und die ultimativen Überlebenstipps für den
Gemütlichkeitsterror: Mit Schneemann-Kegeln, Christstollen- Blitzkrieg, tannenbaumtauglichem Liedgut und Abhilfe beiWeihnachtskater. Tim Boltz berät als Experte auf hohem Niveau.

 

Auch sein im PIPER-Verlag veröffentlichter Comedyratgeber „Oh, Pannenbaum – Wie man Weihnachten überlebt“ sorgte für Furore und platzierte sich 2013 bereits nach kurzer Zeit in der SPIEGELBestsellerlistem auf Platz 18.

 


 

Die KulturStation bietet Veranstaltern, Künstlern und Gästen
großzügige Räumlichkeiten, eine hochwertige Ausstattung und professionelle Betreuung:

 


Im Bistrobereich der alte Flügel

 

Das neue Getränkeangebot vom Apfelsecco bis zum Sommerwein

 

Blick vom Bistro in den Veranstaltungsraum
Fotos: Ulrich Kern

Ihre Ansprechpartnerin

Heike Hermenau

 

 


 

  • Veranstaltungssaal mit 200 qm 
  • Räumlichkeiten von insgesamt 350 qm
  • mobile Bühne (4m x 4m) mit Backstage-Bereich
  • Beschallungsanlage
  • Lichttechnik
  • Bestuhlung für ca. 100 Zuschauer
  • Bestuhlung mit Tischen für ca. 80 Zuschauer
  • Bistro  mit Bewirtung
  • Raum für Planungen und Besprechungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Urlaub vom Alltag – Wir bieten Kultur All Incl.

  • Schauspiel & Kabarett 
  • Konzerte & Tanzveranstaltungen
  • Varietè & Kleinkunst
  • Lesungen 
  • Literaturmorgen mit kleinem Frühstück
  • Kinder- und Jugendtheater
  • Seminare & Workshops