Jetzt in den neuen Räumen in der Lahnstraße 9!

Für die Anfahrt geben Sie bitte in Ihr Navigationsgerät die Postleitzahl 35578  Wetzlar ein. Beste Parkmöglichkeit ist in 2 Minuten Entfernung der Lahninselparkplatz.

 

 

 

27. April 2018, 20:00 Uhr

Filmabend: »Die Rollbahn« Flughafen Frankfurt

Einladung zum Filmabend über das KZ-Lager Walldorf

eine Veranstaltung  des Vereins WETZLAR ERINNERT e.V.

Eintritt
8,– €
an der Abendkasse

Eintritt frei für
Teilnehmer/-innen an der
Gedenkstättenfahrt in das KZ-Außenlager Mörfelden am 05.05.2018

und für Vereinsmitglieder von WETZLAR ERINNERT e.V.

Zur Vorbereitung der diesjährigen Gedenkstättenfahrt von WETZLAR ERINNERT e.V. in das KZ-Außenlager Walldorf zeigt der Verein diesen Dokumentarfilm. Hierzu sind aber auch Interessierte eingeladen, die nicht am 5. Mai nach Mörfelden-Walldorf mitfahren.

Der Dokumentartfilm von Malte Rauch, Bernhard Türcke und Eva Voosen über die Geschichte der Frauen des KZ-Außenlagers Walldorf und den Flughafen Frankfurt mit Zeitzeugen und Betroffenen als Darsteller.

Informationen zum Film:
Der 2003 von Malte Rauch, Bernhard Türcke und Eva Vossen produzierte Dokumentarfilm »Die Rollbahn« hat Zeitzeugen und Betroffene des Baus der ersten Rollbahn des heutigen Rhein-Main-Flughafens als Darsteller. Die Erbauer der Rollbahn waren jüdische Frauen, aus Ungarn zunächst nach Auschwitz verschleppt und 1944 über Ravensbrück in das KZ-Außenlager Walldorf verbracht. Der Film beschreibt das Schicksal dieser 1.700 Frauen, die gefangen gehalten wurden und unter unmenschlichen Bedingungen die erste betonierte Rollbahn am Frankfurter Flughafen bauen mussten.

Die Geschichte des Films:
Im Herbst 1944 wurden sie aus dem Konzentrationslager Ravensbrück in Viehwagen nach Walldorf gebracht, um die Fläche für diese Bahn zu roden und einzuebnen. Von hier aus sollten die ersten strahlengetriebenen Kampfflugzeuge, die ME-262, starten. Die Frauen mussten, oft nur mit dünner Sommerkleidung ausgestattet, im Herbst 1944 schwerste körperliche Arbeiten leisten. Sie froren, hungerten und wurden geschlagen. Der Film dokumentiert die Geschichte des Lagers, die erst in den 70er Jahren und in den folgenden 25 Jahren erforscht und aufbereitet wurde.

Der Film dokumentiert aber auch die Menschen, die sich als Spurensucher in den 1970er Jahren auf den Weg machen, die Geschichte dieses KZ-Außenlagers zu erforschen. Und der dokumentiert überlebende Zeitzeuginnen, die ein halbes Jahrhundert danach auf Einladung der Stadt Mörfelden-Walldorf von Israel nach Deutschland kommen und vom Vorstand der Flughafen AG empfangen werden. Dagegen nicht empfangen werden sie vom Baukonzern Züblin , bei dem die Frauen 50 Jahre zuvor als Arbeitssklavinnen schuften mussten.

Deutschland 2003 • Länge: 86 Minuten • Hergestellt mit Mitteln der Filmförderung des Bundes und der Hessischen Filmförderung.

 


28.04.2018, 20 Uhr

 Sven Görtz LIVE

Von dir zu mir zu dir –
Das Literarische Konzert

Ticket: VVK 17,- €, AK 19,- €

 „Wie kann man einem Mann mit so einer Stimme widerstehen?“

 

Westfälische Nachrichten

Er zählt zu den originellsten deutschsprachigen Sänger-Songwritern. Als Sprecher hat er bereits über zweihundert Hörbuchtiteln eine eigene Note verliehen: von Paulo Coelho über Dylan Thomas bis zur kompletten literarischen Lesung der Bibel.  Als Philosoph verfasst er Romane und Essays. Mit seinem Programm „SO LONG, LEONARD COHEN – Seine Songs, sein Leben“ ist er seit 2017 erfolgreich auf Tournee. Er ist eine außergewöhnliche Künstlerpersönlichkeit mit einer faszinierenden Stimme: Sven Görtz.

Mit seinem literarischen Konzert Von dir zu mir zu dir bestätigt Görtz diese Vielfalt. Sein Bühnenprogramm beinhaltet Lieder, Songs, Chansons sowie humorvolle Kurz- und Kürzestgeschichten, die er selbst „Miniaturen“ nennt – der Sänger, Gitarrist und Erzähler lädt zum Zuhören und Genießen, zum Lachen und Nachdenken ein.

In unserer Zeit, in der Musik immer bombastischer produziert wird, setzt Sven Görtz auf bewusste Einfachheit. Er konzentriert sich auf das Wesentliche und sucht den direkten Weg zum Publikum. Mit spielerischem Esprit und untrüglichem Sinn für Melodien schafft er Songs, die zugleich zeitlos und hochaktuell sind. Das Görtzsche Repertoire umfasst Liebeslieder ebenso wie politische und philosophische Chansons. Er schreibt und singt größtenteils Deutsch, doch streut er auch immer wieder Textzeilen aus anderen Sprachen in seine Lieder ein: aus dem Englischen, aus dem Französischen, Italienischen, Spanischen, Tschechischen. Sven Görtz sagt: „Ich bin ein europäischer Sänger.“

Von dir zu mir zu dir, mit einer Länge von ca. 110 Minuten, ist ein musikalisches wie literarisches Ereignis: mitreißend, berührend, erheiternd, immer positiv und feinsinnig – einfach inspirierend. Sven Görtz ist ein singender Poet. Er gibt der Literatur eine Stimme.

Die Presse über Sven Görtz:

„Görtz ist eine regelrechte One-Man-Show zum Hinhören, Hinschauen und Genießen.“

Rheinpfalz

„Je länger wir lauschen, desto mehr sind wir Ohr.“

Neue Zürcher Zeitung

„Meisterhaft spielt Görtz mit der Sprache.“

Südkurier

Sven Görtz, geboren 1967 im Westerwald, studierte Philosophie, Anglistik und Germanistik in Gießen. Seit vielen Jahren ist er mit unterschiedlichen musikalisch-literarischen Programmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tournee. Die Gesamtauflage seiner Hörbücher überschreitet eine halbe Million. Sein aktuelles Musikalbum heißt „Dein rotes Haar“.

 

 


 

Bürozeiten: Montag- Freitag  von 14.00 – 17.00 Uhr, Samstag von 12.00 – 14.00 Uhr

Besichtigung der Ausstellung Sonntag von 14.00 – 17.00 Uhr

 

 


Sie erhalten bei uns Gutscheine und können Altstadtgutscheine bei uns einlösen.

Sie suchen ein Geschenk? Wir bieten Ihnen eine kleine Sammlung aus Büchern der Autoren, welche in der KulturStation ihr Buch vorgestellt haben, sowie Kalender und Kunstdrucke heimischer Künstler. Wir freuen uns, wenn Sie zum Stöbern kommen bei einem Cappuccino.

 

 


Die KulturStation bietet Veranstaltern, Künstlern und Gästen
großzügige Räumlichkeiten, eine hochwertige Ausstattung und professionelle Betreuung:

 


Im Bistrobereich der alte Flügel

 

Das neue Getränkeangebot vom Apfelsecco bis zum Sommerwein

 

Blick vom Bistro in den Veranstaltungsraum
Fotos: Ulrich Kern

Ihre Ansprechpartnerin

Heike Hermenau

  • Veranstaltungssaal mit 200 qm 
  • Räumlichkeiten von insgesamt 350 qm
  • mobile Bühne (4m x 4m) mit Backstage-Bereich
  • Beschallungsanlage
  • Lichttechnik
  • Bestuhlung für ca. 100 Zuschauer
  • Bestuhlung mit Tischen für ca. 80 Zuschauer
  • Bistro  mit Bewirtung
  • Raum für Planungen und Besprechungen

 Urlaub vom Alltag – Wir bieten Kultur All Incl.

  • Schauspiel & Kabarett 
  • Konzerte & Tanzveranstaltungen
  • Varietè & Kleinkunst
  • Lesungen 
  • Literaturmorgen mit kleinem Frühstück
  • Kinder- und Jugendtheater
  • Seminare & Workshops

 

Sven Görtz  Konzert  So long Leonard Cohen  – Foto Karin Hebisch- Hoyer

 Ullan van Daelen  Konzert Harp goes Pop – Foto Ulrich Kern

Christoph Reuter- Musikkabarett – Foto Ulrich Kern

Konzert Adam Rafferty –  Michael Diehl – Foto Ulrich Kern