Liebe Kunst- und Kulturinteressierte,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass sich die neue KulturStationWetzlar GmbH & Co. KG seit April sehr positiv weiterentwickelt hat und neue Wege gegangen ist.
„Die letzten Monate waren spannend, voller Herausforderungen und manchmal anstrengend. Schrittweise gewöhnen wir uns an neue Arbeitsabläufe.
Was gut war, wollen wirbewahren und gleichzeitig neue Idee zulassen – immer im Bestreben, Ihnen ein unverwechselbares Programm zu bieten und gleichzeitig Vorkehrungen
zu treffen, die KulturStationWetzlar auf wirtschaftlich stabile Beine zu stellen. Wir freuen uns insbesondere, dass mit der neuen Rechtsform (oder: Unternehmensstruktur) auch weitere
Mitstreiter gefunden wurden, die bereit sind, ihre Zeit und ihr Wissen zur Verfügung zu stellen.”

Miteinander und Vernetzung sind Werte, die wir auch im Programm sichtbar machen und etablieren möchten.  Aus dem Kreis der Kommanditisten ist eine „Projektgruppe” entstanden, geplant ist ein Forum für Information, Austausch und Gespräch zu aktuellen gesellschaftlichen Themen, die unser Leben bewegen. Regelmäßig monatlich möchten wir mit den „Wetzlarer Clubgesprächen” einen Raum schaffen, wo interessierte, engagierte Bürger und Politiker miteinander Lösungen für die Herausforderungen der Zeit finden und realisieren können.

Mit herzlichen Grüßen
Heike Hermenau und Albert Hinnen