Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

3. Wetzlarer Clubgespräch – Visionen für eine lebenswerte Stadt

31. März | 14:30 - 17:00

3. Wetzlarer Clubgespräch

Visionen für eine lebenswerte Stadt

Die Wetzlarer Clubgespräche haben sich zum Ziel gesetzt, Probleme, die alle angehen (sollten) in einer öffentlichen Gesprächsrunde mit dem Ziel anzudiskutieren, um möglichst viele Bürgerinnen und Bürger zum Weiterdiskutieren anzuregen. Dazu wählen wir Themen aus, die die Menschen aktuell bewegen. Nach der Frage im ersten Clubgespräch, was aus unserer Demokratie wird, haben wir uns im zweiten Gespräch mit dem Problem der Digitalisierung und ihrer Auswirkung auf die Gesellschaft befasst. Diesmal steht ein weltweites Problem im Mittelpunkt, das sich in Wetzlar zugespitzt hat: welche Ziele sollte die Planung für eine Stadt der Zukunft verfolgen, wie muss der Planungsprozess in einer partizipativen Demokratie ablaufen und welche Leitlinien gelten in unserer Zeit für Gestaltungs- und Umgestaltungsvorhaben von Stadtkernen? Was macht auch in Zukunft unsere  Stadt liebenswert und lebenswert?

 

Trotz  formal-korrekter politischer Entscheidung, bleiben Widersprüche sowie Zweifel und viele kritische Fragen sind nicht beantwortet worden. Alle diese offenen Fragen  wollen wir in einem allgemeinerem Rahmen mit zwei ausgewiesenen Experten diskutieren: Wie sollten Politiker Bürgerbeteiligung einbeziehen, um  möglichst viele Bürger mitzunehmen, so dass sie die Entscheidungen über das Leben in ihrer Stadt akzeptieren können? Welche Leitlinien für kommunale Strategien gibt es in der wissenschaftlichen Stadtplanung? Sind diese Punkte bisher beachtet oder wäre es nicht hilfreich, sie wenigstens zur Kenntnis zu nehmen

 

Zu diesen Themen werden Frau Prof. Lamia Messari-Becker von der Universität Siegen und Herr Prof. Olaf-Axel Burow, emeritiert von der Universität Kassel, Gesprächspartner des Wetzlarer Kulturkritikers Jürgen Hardt sein. Außerdem werden wir – wie bei Talkshows üblich – einzelne Statements aus dem Publikum vorbereiten. Alle Verantwortlichen und Betroffenen der Stadt sind herzlich eingeladen! Sowie alle, denen ein  städtisches Leben Herzensangelegenheit ist!

Details

Datum:
31. März
Zeit:
14:30 - 17:00

© 2019

Theme von Anders NorénHoch ↑

zurück nach oben